1. FSV Mainz 05 II - Saison 2020/21



Hinten: Teammanager Aumüller, Betreuer Hochhaus, Videoanalyst Drößler, Co-Trainer Pesch, Trainer Gaul, Torwarttrainer Hoffmeister, Athletiktrainer Muser, Physiotherapeut Ackermann.
Mitte: Gans, Nemeth, Luisi, Gürleyen, Akono, Brandstetter, Fedl, Wähling, Anton, Modica.
Vorne: Stich, Mißner, Bohnert, Jung, Fürstner, Manthe, Rieß, Quirin, Hermes, Rekdal, Kersthold, Akoto.

Nicht dabei: Hanin, Liesegang, Mustapha, Papela, Rösch.


KADER

TOR
1 Marius Liesegang
12 Omer Hanin
25 Lasse Finn Rieß
28 Patrick Manthe

ABWEHR
2 Corey Lee Anton
3 Nils Gans
4 Giuliano Franco Modica Malagnini
18 Tobias Mißner
20 Laurin Stich
21 Raúl Luisi Robles
22 Jonas Fedl
23 Marvin Jung
29 Ahmet Gürleyen () ()
30 David Nemeth ()

MITTELFELD
5 Michael Akoto
7 Lukas Quirin
8 Stephan Fürstner
10 Oliver Wähling
14 Thomas Grevsnes Rekdal
15 Florian Bohnert
16 Luis Kersthold
24 Merveille Papela
29 Romario Rösch

ANGRIFF
9 Simon Brandstetter
11 Cyrill Elija Akono ()
17 Suliman Marlon Mustapha
19 Lucas Hermes

weitere eingesetzte Spieler:

TOR
38 Tristan Mohn

ABWEHR
27 Niklas Tauer
34 Hans Juraj Hartmann
42 Dimitri Lavalée
43 Stefan Bell
44 Luca Jannis Kilian

MITTELFELD
26 Paul Nebel
33 Marc Fichtner
41 Leon Pető

TRAINER:
Bartosch Gaul
Simon Pesch (Co-Trainer)


ABGÄNGE:
Tolga Demirbaş (TSV Schott Mainz)
Nils Lihsek (TSV Schott Mainz)

Julian Bauer (FC Bayern Alzenau)
Niklas Kölle (TSG 1899 Hoffenheim)
Marin Šverko (1. FC Saarbrücken)

Vitus Scheithauer (zunächst ohne Verein)

zu den eigenen Profis:
Finn Dahmen

Karriereende:
Devante Parker
Dominic Peitz

ZUGÄNGE:
Stephan Fürstner (Braunschweiger TSV Eintracht 1895)
Tobias Mißner (SV Wehen)
David Nemeth (SV Mattersburg)

nach Leihe zurück zum FSV:
Ahmet Gürleyen (FC Liefering)
Marin Šverko (SG Sonnenhof Großaspach)

von der eigenen U19:
Nils Gans
Marvin Jung
Raúl Luisi Robles
Suliman Marlon Mustapha
Merveille Papela
Lasse Finn Rieß

während der Saison:

verliehen:
Ahmet Gürleyen (SV Wehen)
David Nemeth (SK Sturm Graz)

Romario Rösch (FC Augsburg)

im Winter:

verliehen:
Cyrill Elija Akono (VfB Lübeck 1919)